Crowdsourcing – ein neues Phänomen des Outsourcings und des Social Media Internets

Gerade erreichte mich eine Email eines jungen Forscherpaares vom Lehrstuhl für Direct Marketing der Universität Bayreuth. Ihre Masterarbeit beschäftigt sich mit dem Thema „Crowdsourcing“. Da ich in den letzten 2 Jahren im Internet ebenfalls bereits Online-Plattformen, welche diese neue Form des Outsourcings anbieten, entdeckt habe, nehme ich das zum Anlass hier kurz über Crowdsourcing zu informieren.

Crowdsourcing ist ein zunehmendes Phänomen in den vergangenen Jahren. “Die Intelligenz der Menge nutzen” heißt es einerseits, “arbeitsrechtlich umstrittene Arbeitsverhältnisse” andererseits.

Crowdsourcing ist eine Strategie des Auslagerns von ursprünglich im Unternehmen ausgeführten Aufgaben an externe Akteure. Der Aufruf zur Teilnahme an einem Crowdsourcing-Projekt erfolgt typischerweise auf speziellen Online-Plattformen und richtet sich an alle interessierten Internetnutzer.

Teilnehmer reichen Lösungsvorschläge ein, die dann von anderen Plattformbesuchern oder vom Initiator selbst bewertet und ausgewählt werden. Häufig wird der beste Vorschlag mit einer Geldprämie belohnt.

Ein Beispiele für die Anwendung von Crowdsourcing ist das Lösen von Problemen oder Designaufgaben sowie die Entwicklung neuer Ideen

Hier ein Video in dem Jeff Howe Crowdsourcing beschreibt:

Umso interessanter, dass inzwischen auch zu diesem Thema geforscht wird. Am Lehrstuhl für Direct Marketing der Universität Bayreuth führen Michael Liberda und Felicitas Sternke für Ihre Masterarbeit eine empirische Untersuchung zum Thema “Crowdsourcing” durch. Wer Interesse an diesem Thema hat, sollte sich an dieser Befragung beteiligen:

Link zur Teilnahme an der Umfrage

(Die Teilnahme an der Befragung dauert nach Aussagen der Forscher ca. 10 Minuten.)

Ich wünsche den Beiden Kollegen viel Erfolg bei Ihrer Umfrage und natürlich für Ihren Masterabschluss im Bereich Direct Marketing.

Wie immer freue ich mich auf konstruktive Kommentare und auf die Ergebnissse der „Crowdsourcing“-Umfrage.